Drucken

Neues Grabfeld im Bau

Gem 2016 Friedhof Bau 01Nachdem das bisherige "neue" Grabfeld B fast vollständig belegt ist, wird nun seit einigen Wochen an einem weiteren, dann "ganz neuen" Feld A gearbeitet.

A soll sich optisch an B anpassen und wird in Terrassen angelegt. Die Gräber sind eingefasst, bekommen Fundamente und werden mit Platten eingerahmt.

Ein Teil der Fläche bleibt Wiese. Hier wird der Gemeinderat entscheiden, ob ein Wiesengrabfeld nur mit Namensplatten der in Urnen bestatteten Mitbürger eingerichtet wird.

Drucken

Nestschaukel eingeweiht

Gem 2016 Nestschaukel Einweihung

Bei schönstem Oktober-Wetter wurde heute die neue Nestschaukel auf dem Rehborner Spielplatz eingeweiht. Neben vielen Rehbornern kamen auch einige kleine Gäste aus Raumbach, Meisenheim und Odernheim, um das neue Spielgerät zu testen.

Die Schaukel war ein sehnlicher Wunsch von Rehborner Eltern, die Firmen und Vereine um Spenden zum Erwerb baten. Auch der Aufbau wurde in Eigeninitiative organisiert, wobei teils auch schweres Gerät wie ein Bagger unentgeltlich zum Einsatz kamen.

Zur offiziellen Einweihung gab es für die vielen Kinder passend zu Halloween auch Kübisschnitzen und das Basteln von Figuren aus Kastanien. Aber natürlich stand die Nestschaukel im Vordergrund. Die vielen Erwachsenen unterhielten sich derweil an Tischen, nutzen das leibliche Angebot mit gestifteten, tages-besonderen Kuchen und Gegrilltem.

Rechtzeitig zur Einweihung ist nach dem neuen Bürgersteig vor dem Spielplatz auch der neue Zaun fertig aufgestellt worden.

Drucken

Nestschaukel einweihen

Gem 2016 Nestschaukel

Am Samstag, 29. Oktober, ab 15 Uhr gibt es zur Einweihung der neuen, von Vereinen und Firmen gestifteten Nestschaukel eine Halloween-Party auf dem Rehborner Spielplatz. Es gibt Kaffee und  Kuchen, der Grill wird angeworfen. Für die Kinder wird es ein Kürbis-aushöhlen geben.

Drucken

Arbeiten im Weinwiesental

Gem 2016 Weinwiesental flicken

Der Hachwaldweg zum Schreckhof hinauf und Teile des Flürchens im Weinwiesental werden saniert. Nachdem Gräben ausgehoben worden sind und Bankette geschoben, werden nun Risse und Senken in der Fahrbahn ausgebessert. Im Laufe der Woche werden an die zwei Kilometer Strecke mit neuem Asphalt versehen. Hierzu muss die Strecke für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.